Vergangene Veranstaltungen

Vorträge – Tagungen – Exkursionen

  • Mittelneolithikum von Ölkam

    Do, 23. September 2021, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Doris Jetzinger, MA (Universität Wien)

    Die mittelneolithische Siedlung von Ölkam bei St. Florian ist unweit westlich der 1986 entdeckten Kreisgrabenanlage gelegen. Zusammen mit dieser wurde sie zwischen 1992 und 1997 in einem Forschungsprojekt des oberösterreichischen Landesmuseums teilweise ergraben und archäologisch untersucht. Unter dem umfangreichen Fundmaterial stechen vor allem zwei Fundposten hervor: zwei Kinderbestattungen

    ACHTUNG: 3G-Nachweis ist für die Teilnahme erforderlich

  • COVID 19

    Geschätzte Mitglieder,
    liebe Freundinnen und Freunde der Archäologie in Oberösterreich!

    Leider müssen wir aufgrund der derzeit geltenden Einschränkungen bis auf Weiteres alle unsere Veranstaltungen absagen. Alle ReferentInnen haben aber bereits zugesagt, einen Ersatztermin anzubieten. Sobald absehbar ist, dass wieder Präsenzveranstaltungen möglich sind, werden wir Sie über den neuen Terminplan informieren.
    Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder persönlich bei einem Vortrag begrüßen zu dürfen.

    Mit besten Grüßen, und bleiben Sie gesund!
    Der Vorstand der Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich

  • Die Plochbergergründe in Lauriacum/Enns

    Do, 27. Juni 2019, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Mag.arch. Eva Thysell BA MA (Universität Salzburg)

    Bei den sogenannten Plochbergergründen handelt es sich um große zusammenhängende Flächen südlich der heutigen Stadlgasse in Enns, welche in ihrem Verlauf in etwa der Limesstraße entspricht. Diese Archäologische Zone ‚Stadlgasse‘ wurde bisher in zahlreichen größeren und kleineren archäologischen Maßnahmen untersucht.

  • Stimmen aus dem Jenseits

    Do, 26. September 2019, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Lisa Huber, MA (Universität Salzburg)
    Aktuelle Forschungen zu den Salzburger Gräberfeldern liefern neue Erkenntnisse zu Chronologie und Struktur sowie zu den in Iuvavum praktizierten Bestattungssitten.

  • Salzburger Stadtarchäologie

    Do, 24. Oktober 2019, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Dr. Wilfried K. Kovacsovics (Salzburg Museum & Domgrabungsmuseum)

    In den letzten 33 Jahren führte der Fachbereich Archäologie des Salzburg Museum unter Leitung des Referenten in der Stadt Salzburg eine große und durchaus beachtliche Zahl an Not- und Rettungsgrabungen durch. Der Vortrag bringt nun einen Überblick über die Ergebnisse dieser sog. Stadtarchäologie, indem er in einer Auswahl die bedeutendsten Befunde und Funde darlegt.

  • Molekulare Archäologie

    Do, 28. November 2019, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Assoz. Prof. Priv.-Doz. Mag. Dr. Jan Cemper-Kiesslich (Universität Salzburg)

    Seit einigen Jahrzehnten greift die Archäologie nicht mehr nur auf ihre facheigenen Arbeits- und Forschungsmethoden zurück, sondern bemüht sich um einen viel umfassenderen Blick. Zunehmend werden Methoden naturwissenschaftlicher oder medizinischer Fachgebiete miteinbezogen. Welchen Beitrag hier die Bioarchäologie bzw. die molekulare Archäologie leisten kann, wird in diesem Beitrag vorgestellt.

  • Castellum Cucullis

    Do, 27. Februar 2020, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Mag. Dr. Felix Lang (Universität Salzburg)
    Kuchl, etwa 30 km südlich der Stadt Salzburg gelegen, ist für die archäologische Landschaft des Bundeslandes Salzburg von großer Bedeutung. Schon in der Jungsteinzeit besiedelt, ist vor allem die römische Epoche besonders herauszustreichen.

  • Gaben an die Götter

    Do, 28. Mai 2020, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Mag.a Dr.in Barbara Kainrath und Assoz.-Prof. Mag. Dr. Gerald Grabherr (Universität Innsbruck)

    ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Ereignisse musste der Vortrag von Barbara Kainrath und Gerald Grabherr abgesagt werden.
    Wir bitten um Verständnis.
  • Eine Geburtsstunde der Archäologie

    Do, 22. Oktober 2020, 18.30

    Vortrag im Schlossmuseum Linz, Barocksaal

    Mag. Dr. Stefan Traxler (OÖLKG – Landesarchäologie: Römerzeit, Mittelalter, Neuzeit)

    ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und der bestehenden Einschränkungen wurde der Vortrag von Stefan Traxler abgesagt.
    Wir bitten um Verständnis.
  • Paläoökologie im Pfahlbau

    Do, 22. November 2018, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Marie-Claire Ries MA (Universität Innsbruck)

    Die Pfahlbauforschung bietet aufgrund der Erhaltungsbedingungen unter Wasser vielversprechende Möglichkeiten für naturwissenschaftliche Analysen der Funde und Befunde. So liefern die Untersuchungen von fossilem Blütenstaub oder Mikrofossilen wie Algen oder Pilzsporen wertvolle Informationen zur prähistorischen Mensch-Umwelt Beziehung.

  • Neueste Ergebnisse der Pfahlbaufoschung

    Do, 28. Februar 2019, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Henrik Pohl M.A.
    (UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen
    Kuratorium Pfahlbauten – Site Management Oberösterreich)

    Die archäologischen Unterwassergrabungen im UNESCO Welterbe “Pfahlbauten” in Attersee und Mondsee brachten in den letzten drei Jahren zahlreichen faszinierende neue Ergebnisse zu Tage.

  • Jade, Keramik, Sillimanit

    Do, 28. März 2019, 18.30

    Vortrag in der Welser Straße 20

    Mag. Jakob Maurer (Universität Wien) & Kons. Gernot Krondorfer (Landschaftsschule Donauschlinge)

    Aktuelle Forschungen zeichnen ein bisher unbekanntes Bild der Donauregion Schlögener Schlinge im 3. Jahrtausend v. Chr. Der Vortrag stellt die archäologischen Highlights in ihren größeren Zusammenhang: rare, hochqualitative Steinrohstoffe und ein spektakulärer Keramikfund.