Projekte

erforscht / vermittelt

  • Archäologischer Herbst ’16

    22. 09. – 06. 11. 2016
    Die GesArchOÖ feiert ihr zehnjähriges Bestehen und nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Archäologischer Herbst“ und in Kooperation mit bekannten musealen Einrichtungen Oberösterreichs Highlights unseres gemeinsamen archäologischen Erbes zu präsentieren.

    Seite anzeigen

  • Colloquium Lauriacum 2016

    Do, 22. bis Sa, 24. September 2016
    Tagung in Enns, Museum Lauriacum

    Nach Lentia/Linz (Bäder), Iuvavum/Salzburg (Umland) und Bedaium/Seebruck (vici/Verkehrsinfrastruktur) führt uns das vierte Colloquium dieser Serie zur provinzialrömischen Forschung in den Legionsstandort Lauriacum/Enns.

    Seite anzeigen

  • Colloquium Bedaium 2015

    Do, 26. bis Sa, 28. März 2015
    Tagung in Seebruck am Chiemsee, HafenWirt

    Nach den römischen Bädern (Linz 2010) sowie Stadt und Umland von Iuvavum (Salzburg 2012) stehen bei dieser Tagung die vici und die Verkehrsinfrastruktur im Fokus des Interesses.

    Seite anzeigen

  • Archäologischer Herbst ’11

    22. 10. – 22. 11. 2011
    Zum ersten Jubiläum laden wir gemeinsam mit den OÖ. Landesmuseen und den archäologischen Institutionen des Bundeslandes zum Archäologischen Herbst in Oberösterreich!

    Seite anzeigen

  • Territorium Iuvavum

    Do, 15. – Sa, 17. März 2012
    Tagung im Salzburg Museum
    Colloquium Iuvavum: Das Territorium von Iuvavum – Bestandsaufnahme und Forschungsstrategien

    Ziel der Tagung ist einerseits eine möglichst breite Vorlage der Quellen und des aktuellen Forschungsstandes, andererseits der Versuch einer Synthese aus den sehr unterschiedlichen Forschungen.

    Seite anzeigen

  • Früchte der Venus

    „Früchte der Venus“ lautet der Titel einer Ausstellung im Museum in der Fronfeste in Neumarkt am Wallersee, die der römischen Landwirtschaft mit dem Fokus auf das Projekt „villa rustica Neumarkt-Pfongau“ gewidmet ist.

    Seite anzeigen

  • Colloquium Lentia 2010

    Römische Bäder
    Von Donnerstag, 6. bis Samstag, 8. Mai 2010 veranstaltete die Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich, die Oberösterreichische Landesmuseen und das Salzburg Museum in Kooperation mit anderen Fachinstitutionen im Schlossmuseum Linz das Colloquium Lentia 2010: Römische Bäder in Raetien, Noricum und Pannonien.

    Seite anzeigen

  • Lochen

    2006 konnte in einer Kooperations-Grabung von OÖ. Landesmuseen und Universität Wien (Lehrgrabung) die angeblich latènezeitliche Viereckschanze von Lochen untersucht und als neuzeitliche Anlage interpretiert werden. Die vorab durchgeführte Prospektion wurde von der Gesellschaft für Archäologie finanziert.

    Seite anzeigen