Salz – Reich

Anton Kern, Kerstin Kowarik, Andreas Rausch, Hans Reschreiter (Hrsg.)

Salz – Reich. 7000 Jahre Hallstatt
Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 2, 2008

Hallstatt im oberösterreichischen Salzkammergut ist einer der bedeutendsten archäologischen Plätze der alten Welt. Eine ganze Kulturepoche wurde nach diesem Ort benannt – die Hallstattzeit. 1997 wurde Hallstatt in die Liste des Weltkulturerbes der Unesco aufgenommen. „Schuld“ daran ist das Salz.

Seit 7000 Jahren bindet das Weiße Gold die Menschen an diesen Ort und prägt dessen wechselhafte Geschichte. Einen Teil der Geschichte erzählt dieses reich bebilderte Buch.
Es berichtet über den Anfang des Salzabbaus in Hallstatt, über die prähistorischen Bergwerke, über das weltberühmte Gräberfeld der Älteren Eisenzeit, über das Leben der prähistorischen Bergleute; es erzählt von den Anfängen der Hallstattforschung, über deren erste Pioniere, wie den Bergmeister Johann Georg Ramsauer.

Seit vielen Jahrzehnten erforscht das Naturhistorische Museum Wien, gefördert durch die Salinen AG, diese einmalige Kulturlandschaft. Anschaulich und spannend präsentiert sich nun der neueste Forschungsstand. Zahlreiche Wissenschaften von der Archäologie über Botanik, Dendrochronologie, Experimentelle Archäologie und Geologie bis hin zu Parasitologie, Textilforschung und Zoologie stellen ihre sensationellen Ergebnisse und ihre Arbeitsweise dar.

Dieses Buch ist eine Geschichte von der Faszination und der Einzigartigkeit des archäologischen Erbes in Hallstatt.


  • Titelseite
  • Verlag: Verlag des Naturhistorischen Museums
  • ISBN 978-3-902421-26-5
  • 239 Seiten
  • Preis: € 24,20

    • Zu bestellen bei:
      Im Buchhandel
      und beim
      Verlag des Naturhistorischen Museums
      Burgring 7
      1010 Wien
      verlag@nhm-wien.ac.at
      www.nhm-wien.ac.at
      Fax: 01/52177-229

      Veranstaltungen

      • Stimmen aus dem Jenseits

        Do, 26. September 2019, 18.30
        Vortrag in der Welser Straße 20 Lisa Huber, MA (Universität Salzburg) Aktuelle Forschungen zu den Salzburger Gräberfeldern liefern neue Erkenntnisse zu Chronologie und Struktur sowie zu den in Iuvavum praktizierten Bestattungssitten.

      • Salzburger Stadtarchäologie

        Do, 24. Oktober 2019, 18.30
        Vortrag in der Welser Straße 20 Dr. Wilfried K. Kovacsovics (Salzburg Museum & Domgrabungsmuseum) In den letzten 33 Jahren führte der Fachbereich Archäologie des Salzburg Museum unter Leitung des Referenten in der Stadt Salzburg eine große und durchaus beachtliche Zahl an Not- und Rettungsgrabungen durch. Der Vortrag bringt nun einen Überblick über die Ergebnisse dieser sog. Stadtarchäologie, indem er in einer Auswahl die bedeutendsten Befunde und Funde darlegt.

      • Molekulare Archäologie

        Do, 28. November 2019, 18.30
        Vortrag in der Welser Straße 20 Assoz. Prof. Priv.-Doz. Mag. Dr. Jan Cemper-Kiesslich (Universität Salzburg) Seit einigen Jahrzehnten greift die Archäologie nicht mehr nur auf ihre facheigenen Arbeits- und Forschungsmethoden zurück, sondern bemüht sich um einen viel umfassenderen Blick. Zunehmend werden Methoden naturwissenschaftlicher oder medizinischer Fachgebiete miteinbezogen. Welchen Beitrag hier die Bioarchäologie bzw. die molekulare Archäologie leisten kann, wird in diesem Beitrag vorgestellt.

      Literatur

      • Interpretierte Eisenzeiten. Fallstudien, Methoden, Theorie.

        Raimund Karl, Jutta Leskovar (Hrsg.)
        Interpretierte Eisenzeiten. Fallstudien, Methoden, Theorie Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 18, 19, 22, 31, 37, 42, und 47, 2004 – 2017

      • neubau_uk_studien_45

        Martina Reitberger-Klimesch
        Urnenfelderzeitliche Gräber aus Neubau/Hörsching Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 45, 2017

      • frühmia_studien_40

        Jutta Leskovar (Hrsg.)
        Frühmittelalter in Oberösterreich. Inventare aus den archäologischen Sammlungen des Oberösterreichischen Landesmuseums Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 40, 2016

      • lit_colloquium-baeder-S

        Stefan Traxler, Raimund Kastler (Hrsg.)
        Colloquium Lentia 2010: Römische Bäder in Raetien, Noricum und Pannonien. Beiträge zur Tagung im Schlossmuseum Linz, 6.–8. Mai 2010 Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 27, 2012

      • Varia Norica. Gesammelte Aufsätze 1969-2009, Forschungen in Lauriacum, Sonderband 2, 2010

        Gerhard Winkler
        Varia Norica. Gesammelte Aufsätze 1969-2009 Forschungen in Lauriacum, Sonderband 2, 2010

      • Prähistorische Textilkunst in Mitteleuropa. Geschichte des Handwerkes und der Kleidung vor den Römern, Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 4, 2010

        Karina Grömer
        Prähistorische Textilkunst in Mitteleuropa. Geschichte des Handwerkes und der Kleidung vor den Römern Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 4, 2010

      • Früchte der Venus. Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Fronfeste

        Raimund Kastler, Felix Lang,
        Ingrid Weydemann (Hrsg.)

        Früchte der Venus Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Fronfeste – Stadt Neumarkt in Kooperation mit dem Salzburg Museum / Landesarchäologie

      • Das frühbronzezeitliche Gräberfeld von Haid, Oberösterreich, Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 20, 2009

        Martina Maria Reitberger
        Das frühbronzezeitliche Gräberfeld von Haid, Oberösterreich Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 20, 2009

      • Die römischen Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Stein – Relief – Inschrift, Forschungen in Lauriacum 14, 2009

        Stefan Traxler
        Die römischen Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Stein – Relief – Inschrift Forschungen in Lauriacum 14, 2009

      • Späte Altsteinzeit im Linzer Raum, Linzer Archäologische Forschungen, Sonderheft 43, 2009

        Alexander Binsteiner,
        Erwin M. Ruprechtsberger

        Späte Altsteinzeit im Linzer Raum Linzer Archäologische Forschungen, Sonderheft 43, 2009

      • Urgeschichte(n) aus Linz und dem Linzer Raum, Linzer Archäologhische Forschungen 39, 2009

        Erwin M. Ruprechtsberger
        Urgeschichte(n) aus Linz und dem Linzer Raum Linzer Archäologische Forschungen 39, 2009

      • Salz – Reich. 7000 Jahre Hallstatt, Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 2, 2008

        Anton Kern, Kerstin Kowarik, Andreas Rausch, Hans Reschreiter (Hrsg.)
        Salz – Reich. 7000 Jahre Hallstatt Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 2, 2008

      • Schätze – Gräber – Opferplätze. Katalog zur Ausstellung im Kloster Traunkirchen

        Nikolaus Hofer (Red.)
        Schätze – Gräber – Opferplätze. Katalog zur Ausstellung im Kloster Traunkirchen vom 29. April bis 2. November 2008 Fundberichte aus Österreich, Materialhefte, Reihe A, Sonderheft 6, 2008

      • Archäologie und Landeskunde. Beiträge zur Tagung im Linzer Schlossmuseum 26. – 28. April 2007, Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 17, 2007

        Christine Schwanzer, Gerhard Winkler (Hrsg.)
        Archäologie und Landeskunde. Beiträge zur Tagung im Linzer Schlossmuseum 26. – 28. April 2007 Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 17, 2007

      • Legio II Italica, Forschungen in Lauriacum 13, 2006

        Hans Petrovitsch
        Legio II Italica Forschungen in Lauriacum 13, 2006