Spuren archäologischer Forschung als integrativer Bestandteil des Schärdinger Stadtbildes

Geschichte und Nachhaltigkeit der Ausgrabungen im Umfeld der grenzübergreifenden Landesausstellung 2004

Do, 28. Mai 2015, 18.30
Vortrag in der Welser Straße 20

Mag. Wolfgang Klimesch (Archeonova)


Drei Ausgrabungsprojekte im Schärdinger Stadtgebiet und deren Nachhaltigkeit werden vorgestellt:

1: Bei der Errichtung des Landesausstellungsgebäudes, im Areal der ehemaligen Burg Schärding, konnte neben den Fundamenten der Burgkapelle, ein Teil der Ringmauer und ein angebautes Rondell freigelegt werden.
Es ist dabei gelungen, diese mittelalterlichen Bauteile in den Neubau zu integrieren und auch in das Ausstellungskonzept der Landesausstellung einzubeziehen. Rondell und Stadtmauer sind durch die Verglasung eines pavillonartigen Schutzbaues jederzeit von außen zu besichtigen. Die im Kellergeschoß integrierten Grundmauern der Burgkapelle geben eine interessante Kulisse für einen Ausstellungsraum des Stadtmuseums, in dem die archäologischen Funde aus dem Umland von Schärding präsentiert werden. Eine Nachnutzung, die eigentlich perfekter nicht sein könnte.

2: 2001 und 2002 wurde ein Hofareal südlich des Langhauses der ehemaligen Schärdinger Spitalskirche untersucht, da auch hier umfangreiche Sanierungsmaßnahmen stattfanden. Bei den Grabungsarbeiten konnten die Fundamente des Chorraumes freigelegt und dokumentiert werden. Eine Präsentation des Originalbefundes war hier nicht möglich, der Grundriss des Chorraumes ist allerdings auf der heute gepflasterten Oberfläche abzulesen, sodass man einen guten Eindruck von der Ausdehnung dieses ehemaligen Sakralbaues bekommt.

3: Im Zuge der Neugestaltung des Schlossparks wurde auch die Suche nach dem Schärdinger Burgbrunnen in Angriff genommen, dessen Lage nur mehr ungefähr bekannt war. Der Schacht zeigte sich bei der Auffindung mit Steinplatten abgedeckt und unverfüllt erhalten, sodass eine vollständige Rekonstruktion möglich war. Nach dem Aufmauern des Brunnenkranzes wurde das Brunnenhaus samt Schöpfmechanismus wiedererrichtet, sodass bis heute aus diesem Brunnen nach historischem Vorbild Wasser geschöpft werden kann. Pünktlich zur Eröffnung der Landesausstellung war auch dieses Projekt fertiggestellt und der Brunnen ist noch heute ein Besuchermagnet, da der in den Granitfelsen geschlagene Schacht beleuchtet ist und so ein eindrucksvolles Bild mittelalterlicher Schöpftechnik liefert.

Veranstaltungen

  • Mittelneolithikum von Ölkam

    Do, 16. April 2020, 18.30
    Vortrag in der Welser Straße 20 Doris Jetzinger, BA (Universität Wien)
    ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Ereignisse musste der Vortrag von Doris Jetzinger abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis.

  • Gaben an die Götter

    Do, 28. Mai 2020, 18.30
    Vortrag in der Welser Straße 20 Mag.a Dr.in Barbara Kainrath und Assoz.-Prof. Mag. Dr. Gerald Grabherr (Universität Innsbruck)
    ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Ereignisse musste der Vortrag von Barbara Kainrath und Gerald Grabherr abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis.

Literatur

  • Interpretierte Eisenzeiten. Fallstudien, Methoden, Theorie.

    Raimund Karl, Jutta Leskovar (Hrsg.)
    Interpretierte Eisenzeiten. Fallstudien, Methoden, Theorie Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 18, 19, 22, 31, 37, 42, und 47, 2004 – 2017

  • neubau_uk_studien_45

    Martina Reitberger-Klimesch
    Urnenfelderzeitliche Gräber aus Neubau/Hörsching Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 45, 2017

  • frühmia_studien_40

    Jutta Leskovar (Hrsg.)
    Frühmittelalter in Oberösterreich. Inventare aus den archäologischen Sammlungen des Oberösterreichischen Landesmuseums Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 40, 2016

  • lit_colloquium-baeder-S

    Stefan Traxler, Raimund Kastler (Hrsg.)
    Colloquium Lentia 2010: Römische Bäder in Raetien, Noricum und Pannonien. Beiträge zur Tagung im Schlossmuseum Linz, 6.–8. Mai 2010 Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 27, 2012

  • Varia Norica. Gesammelte Aufsätze 1969-2009, Forschungen in Lauriacum, Sonderband 2, 2010

    Gerhard Winkler
    Varia Norica. Gesammelte Aufsätze 1969-2009 Forschungen in Lauriacum, Sonderband 2, 2010

  • Prähistorische Textilkunst in Mitteleuropa. Geschichte des Handwerkes und der Kleidung vor den Römern, Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 4, 2010

    Karina Grömer
    Prähistorische Textilkunst in Mitteleuropa. Geschichte des Handwerkes und der Kleidung vor den Römern Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 4, 2010

  • Früchte der Venus. Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Fronfeste

    Raimund Kastler, Felix Lang,
    Ingrid Weydemann (Hrsg.)

    Früchte der Venus Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Fronfeste – Stadt Neumarkt in Kooperation mit dem Salzburg Museum / Landesarchäologie

  • Das frühbronzezeitliche Gräberfeld von Haid, Oberösterreich, Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 20, 2009

    Martina Maria Reitberger
    Das frühbronzezeitliche Gräberfeld von Haid, Oberösterreich Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 20, 2009

  • Die römischen Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Stein – Relief – Inschrift, Forschungen in Lauriacum 14, 2009

    Stefan Traxler
    Die römischen Grabdenkmäler von Lauriacum und Lentia. Stein – Relief – Inschrift Forschungen in Lauriacum 14, 2009

  • Späte Altsteinzeit im Linzer Raum, Linzer Archäologische Forschungen, Sonderheft 43, 2009

    Alexander Binsteiner,
    Erwin M. Ruprechtsberger

    Späte Altsteinzeit im Linzer Raum Linzer Archäologische Forschungen, Sonderheft 43, 2009

  • Urgeschichte(n) aus Linz und dem Linzer Raum, Linzer Archäologhische Forschungen 39, 2009

    Erwin M. Ruprechtsberger
    Urgeschichte(n) aus Linz und dem Linzer Raum Linzer Archäologische Forschungen 39, 2009

  • Salz – Reich. 7000 Jahre Hallstatt, Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 2, 2008

    Anton Kern, Kerstin Kowarik, Andreas Rausch, Hans Reschreiter (Hrsg.)
    Salz – Reich. 7000 Jahre Hallstatt Veröffentlichungen der Prähistorischen Abteilung 2, 2008

  • Schätze – Gräber – Opferplätze. Katalog zur Ausstellung im Kloster Traunkirchen

    Nikolaus Hofer (Red.)
    Schätze – Gräber – Opferplätze. Katalog zur Ausstellung im Kloster Traunkirchen vom 29. April bis 2. November 2008 Fundberichte aus Österreich, Materialhefte, Reihe A, Sonderheft 6, 2008

  • Archäologie und Landeskunde. Beiträge zur Tagung im Linzer Schlossmuseum 26. – 28. April 2007, Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 17, 2007

    Christine Schwanzer, Gerhard Winkler (Hrsg.)
    Archäologie und Landeskunde. Beiträge zur Tagung im Linzer Schlossmuseum 26. – 28. April 2007 Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 17, 2007

  • Legio II Italica, Forschungen in Lauriacum 13, 2006

    Hans Petrovitsch
    Legio II Italica Forschungen in Lauriacum 13, 2006